Besprechungsraum des Geschäftsführers mit ausfahrbaren „roboterartigen“ Touchscreens

In den hier angesiedelten Arbeits- und Diskussionssituationen steht die direkte Kommunikation unter Beteiligung aller Anwesenden im Vordergrund. Präsentations- und Diskussionsphasen können beliebig wechseln. Dabei muss die Informationsbasis auf Knopfdruck verfügbar sein.

Der Touchscreen des FOLD! 2.0 nimmt die ideale Tablet-Position auf dem Tisch ein, nachdem er flüsterleise ausgefahren ist. Dennoch ist FOLD! 2.0 kein einzelnes Stand-Alone Gerät ist. Es ist so konzipiert, dass es Teil einer professionellen AV Medieninstallation ist – mit allen Sicherheitsmerkmalen, Videoschnittstellen und Funktionen, die für ein Meeting oder einen Konferenzraum benötigt werden.