Premierminister Besprechungsraum Kasachstan

Premierminister Kasachstan wählt futuristischen FOLD! von ELEMENT ONE für Konferenzraum

„Entscheidung für funktionelle Eleganz und elegante Funktionalität“

Wenn der Premierminister von Kasachstan zur Besprechung in Astana einlädt, stehen Entscheidungen an. Das unterstreicht auch die ebenso repräsentative wie hochmoderne neue Ausstattung seines Sitzungssaals. Dafür hatte sich Regierungschef eine Lösung gewünscht, bei der Monitore automatisch aus dem Tisch ausfahren und sich vor dem Teilnehmer auf den Tisch legen. Einen Wunsch, den Element One mit seinem FOLD! erfüllte. Die versenkbaren, stylischen Monitore, die nach dem Ausfahren als Tablet über dem Tisch schweben, wurden in den vorhandenen Tischen verbaut.

“Besprechungsräume sind neben aller Funktionalität Orte, an denen Menschen zusammentreffen. Deshalb spielt neben der Vielseitigkeit der Medientechnik in einem Raum ihre Optik eine besondere Rolle”, weiß Thorsten Nees, Geschäftsführer der ELEMENT ONE Multimedia GmbH. “Monitore von ELEMENT ONE kombinieren hohen gestalterischen Anspruch und technische Raffinesse auf eindrucksvolle Art und Weise.”

So fährt der futuristisch anmutende FOLD! wie ein Roboterarm nach vorne aus und schwebt – in beliebigem Neigungswinkel für den besten Blick – wie ein besonders elegantes Tablet über dem Tisch. Ausgestattet mit Touchdisplay kann er auch wie ein Tablet genutzt werden. Trotzdem ist er kein Einzelgerät, sondern Teil der AV-Medientechnik – mit allem Sicherheitsmerkmalen und Funktionen, die für einen Besprechungs- oder Konferenzraum benötigt werden. Außerdem ist er mit 17,3″ größer als ein herkömmliches Tablet und bietet ein wesentlich komfortableres Sichtfeld.

In seiner Optik aus hauchdünnem Aluminium und Glas ist der FOLD! der Erste seiner Art weltweit und spricht alle Sinne der Gesprächsteilnehmer an – erfahrungsgemäß eine gute Voraussetzung für eine positive Grundstimmung und eine effektive Kommunikation.

Das Konzept für die audiovisuelle Medientechnik im Besprechungsraum des Kasachischen Premierministers wurde durch Polymedia LLC, Kasachstan entwickelt. Nach Aussage von Alexey Sivitskiy, Generaldirektor von Polymedia, ist der Premierminister hochzufrieden und außerordentlich glücklich mit der installierten Lösung.